Feldbezeichnungen in Tabellen

Wenn Sie eine Tabelle anlegen, müssen Sie für die einzelnen Felder Namen vergeben. Access ist hier sehr variabel und lässt Ihnen sehr viel Spielraum.
Allerdings sollten Sie auf 2 Dinge achten:

  • Verwenden Sie in Feldnamen keine Leerzeichen oder Sonderzeichen- der Unterstrich als Ersatz für ein Leerzeichen ist erlaubt.
    Schreiben Sie also statt "Kunde seit:" lieber "Kunde_seit"
  • Verwenden Sie keine Bezeichnungen, die für Access reserviert sind, sogenannte Token wie z.B. "Name" oder "Datum". E
  • ine vollständige Liste finden Sie im Internet.
    Sie vermeiden Pannen aber ohne aufwendige Recherche, indem Sie die ersten Zeichen des Tabellennamens dem Feldnamen voran stellen. Angenommen, Ihre Tabelle hieße "Kontakte", dann vergeben Sie Feldnamen in der Art "Ko_Vorname", "Ko_Nachname". Dies hat dann zusätzlich den Vorteil, wenn mehrere Tabellen in einem Bericht oder Formular verwendet werden, dass man jedem Feld die Herkunft sofort ansieht.

Generell sollte jede Tabelle für die interne Verwaltung ein eindeutiges ID- Feld mit Autowert und Schlüssel haben:

ID Feld