Outlook Aufgaben aus Office- Programmen erstellen

Zunächst ganz allgemein:
Wenn Sie in Outlook eine Aufgabe oder einen Termin erstellen, haben Sie im Formular einen großen Bereich für eine freie Texteingabe:
Zusätzlich können Sie Dateien in diesem Bereich ablegen- entweder durch Kopieren- Einfügen oder Drag and Drop.
So legen Sie z.B. für eine Aufgabe die genaue Beschreibung bei, die Sie in Word verfasst haben.



Ebenso lassen sich Screenshots ablegen.
Kleiner Tipp:
Unter Windows 7 find
en Sie unter Programme- Zubehör das sogenannte Sniping Tool, das Sie auf Ihrer Taskleiste ablegen können.


Wenn Sie jedoch aus Office- Anwendungen heraus laufend Aufgaben erstellen müssen, ist dieser Weg zu um- ständlich.
Sie sollten sich dazu den entsprechenden Befehl auf die Schnellzugriffs- leiste Ihrer Office- Anwendung legen.

Wir sehen uns dies am Beispiel von Word an:
Zunächst öffnen Sie in Word die Optionen, Register "Symbolleiste für den Schnellzugriff".
Wählen Sie dann "Befehle nicht im Menüband", danach "Microsoft Outlook- Aufgabe erstellen".

Wenn Sie künftig ein Dokument einer Aufgabe zuordnen wollen, klicken Sie auf den neuen Befehl in der Schnellzugriffsleiste. Outlook erstellt eine neue Aufgabe mit dem abgespeicheterten Dokument.

Sollte Ihnen Outlook die Zusammenarbeit mit dem Office- Programm verweigern, liegt dies an den Sicherheitseinstellungen. Da hierzu ein Eingriff in die Registry notwendig ist, fragen Sie diesen bei uns mit Angabe der Office- Version an.